05.05.2022 |
Neues von den Stationen

Innenstadteinsatz von Christoph Regensburg

Bild
Hubschrauber auf Kreiselinsel
Christoph Regensburg mitten in der Stadt (Quelle: DRF Luftrettung)

Landungen inmitten der dicht bebauten Innenstädte kommen bei den Hubschraubern der DRF Luftrettung eher selten vor. Einen davon gab es jedoch kürzlich in Regensburg. Maximilian Klaritsch, Notfallsanitäter an Bord von Christoph Regensburg, erzählt: „Wir wurden einsatzklar in der Luft von der Leitstelle Regensburg in das Stadtgebiet von Regensburg alarmiert. Im Bereich des Bahnhofs und der Altstadt ist eine Landung aufgrund der dichten Bebauung fast unmöglich. Da jedoch vor kurzem im Bereich des neuen zentralen Busbahnhofs ein Kreisverkehr für Busse errichtet wurde, bot sich dieser als Landeplatz an. Nur vier Minuten nach der Alarmierung kreisten wir schon über der Stadt und machten uns aus der Luft ein Bild von der Einsatzstelle sowie dem möglichen Landeplatz. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Dienstelle der Polizei, die Kollegen dort reagierten schnell und sicherten noch während unserer Hocherkundung den anvisierten Landeplatz ab. Herzlichen Dank dafür!“

Bild
Hubschrauber auf Kreiselinsel
Innenstadteinsatz von Christoph Regensburg (Quelle: DRF Luftrettung)
Bild
Hubschrauber auf Kreiselinsel
Ein im Bereich des neuen zentralen Busbahnhofs errichteter Kreisverkehr für Busse, bot sich als Landeplatz bei einem Innenstadteinsatz an. (Quelle: DRF Luftrettung)
Bild
Hubschrauber auf Kreiselinsel
Im Bereich des Bahnhofs und der Altstadt ist eine Landung aufgrund der dichten Bebauung fast unmöglich. (Quelle: DRF Luftrettung)

Nach der auf diese Weise perfekt organisierten Landung begaben sich Maximilian Klaritsch und Notarzt Dr. Christian Eissnert zur Einsatzstelle, die sich direkt am Busbahnhof etwa 100 Meter vom Hubschrauber entfernt befand. Die Patientin, eine ältere Dame, war in einem Bus kollabiert, zeigte aber in der Untersuchung durch die Crew der DRF Luftrettung stabile Vitalfunktionen. 

Eines ist Maximilian Klaritsch auch noch wichtig: „Bei unserem Eintreffen kümmerten sich Passanten um die Patientin und leisteten hervorragende Erste Hilfe. So bekamen wir eine ausführliche Übergabe von den hilfsbereiten Helfern mit vielen wichtigen Informationen, beispielsweise zu Medikamenten, die sie einnahm. Auch ihnen möchte ich ausdrücklich danken!“

Anschließend übergab die Besatzung die Patienten den Kollegen eines Rettungswagens, die sie Patientin in eine Regensburger Klinik brachten.